Bild

Entformung Die Systemkomponenten für Ausschraub-Einheiten mit servoelektrischem Antrieb von i-mold, Michelstadt, haben sich beim Herstellen von medizintechnischen Artikeln bewährt. Sie dienen in Spritzgießwerkzeugen mit acht Kavitäten zum Entformen der Innengewinde von Verschlussdeckeln. Eingesetzt werden pro Werkzeug zwei Einheiten der vollintegrierten Ausführung Multi mit je vier Gewindekernen.

Die Komponenten sind wegen des Elektroantriebs öl- und leckagefrei und arbeiten darüber hinaus wegen der besonderen Lagerung der Stirnräder und Gewindekerne praktisch abriebfrei. Diese Eigenschaften zusammen mit den präzisen, wiederholgenauen Bewegungsabläufen machen sie zu einer optimierten Lösung für medizintechnische Präzisionsteile.

 

Fakuma Halle A2, Stand 2104