SOFTWARE Werum führt generische Master Batch Records für seine PAS-X Manufacturing IT Business Platform ein. Die neue Funktion unterstützt Anwender aus der Pharma- und Biotechindustrie, die Verwaltung ihrer MBRs zu verschlanken. Sie verringert die Anzahl dieser, indem sie Verarbeitungsprozesse, die immer den gleichen Ablauf haben und sich nur in der Ausprägung ihrer Parameter unterscheiden, zusammenfassen.

Das gilt vor allem für den Verpackungsbereich, wo es aufgrund der Produktvarianten – z. B. hinsichtlich der Tablettenanzahl, der Sprachversion des Beipackzettels oder der zu verwendenden Verpackung – eine große Menge unterschiedlicher MBRs gibt. Beim Einsatz von GMBRs holt sich PAS-X die aktuellen Parameter jeweils auftragsspezifisch aus einfach zu pflegenden Listen oder übernimmt sie vom integrierten Enterprise Resource Planning System. Der Nutzen für den Anwender besteht vor allem im verringerten Verwaltungsaufwand und der einfacheren Pflege der MBRs und somit den effizienteren Prozessen.