PLM SOFTWARE Mit Proto Labs, Mosbach, lassen sich Null- und Kleinserien einfach in die PLM-Software integrieren. Konstrukteure bekommen damit eine der weltweit schnellsten Quellen für Kleinserien erschlossen und können gleichzeitig den gesamten Vorgang prozesssicher verwalten. Der Anwender lädt das 3D-CAD Modell auf die Internetplattform hoch. Dabei kann er sich entscheiden zwischen Protomold Spritzgussservice und Firstcut NC-Fräs-Service. Mithilfe eines Computer-Clusters und eines speziellen Algorithmus erstellt die Software innerhalb weniger Stunden ein interaktives Angebot, inklusive einer detaillierten Ausführbarkeitsanalyse und einer genauen Ermittlung des Gesamtproduktionspreises.

Verbesserungsvorschläge zur schnelleren Produktion werden direkt im Angebots-Browserfenster im 360°-Modus am Modell dargestellt. Varianten in Material und Stückzahlen können in Echtzeit verändert werden. Der Konstrukteur ist damit in der Lage, in kürzester Zeit ein optimiertes 3D-Modell zu erstellen. Kommt es zum Auftrag, liefert das Unternehmen bereits ab innerhalb einem Werktag das gewünschte Teil.

Fakuma Halle B5 Stand 5111