POLYAMID Für leistungsfähige und wirtschaftliche Lösungen schlägt Rhodia den Umstieg von PA12 auf Technyl eXten PA6.10 vor. Das Produkt bietet sich als unmittelbare Substitutionslösung für zahlreiche üblicherweise bisher aus PA12 gefertigte Anwendungen an. Die Erfahrungen mit dem Werkstoff haben gezeigt, dass er ein vielseitige Alternative zu langkettigen Polyamiden darstellt. Wegen der angespannten Marktlage in diesem Bereich ist eine funktionierende Substitutionslösung wichtiger denn je.

Das Material ist in Extrusions- und Spritzgießqualitäten lieferbar, darunter speziell abgestimmte Typen für Leitungen im Transportwesen und der Industrietechnik sowie für glasfaserverstärkte Teile, wie Anschlüsse und Adapter in Kraftstoffversorgungssystemen. Darüber hinaus basiert der Werkstoff teilweise auf nachwachsenden Rohstoffen und hat daher ein verbessertes Umweltprofil.