OLED Die gemeinsam entwickelte OLED-Technologie von BASF und Philips kann jetzt in Autodächer integriert werden. Die OLEDs sind in ausgeschaltetem Zustand durchsichtig und ermöglichen dadurch einen freien Blick nach draußen. Auf Knopfdruck beleuchten sie das Fahrzeuginnere. Diese Lichtlösung bietet damit nicht nur neue Designmöglichkeiten, sondern auch neue Wege im Fahrzeugbau. So kann zum Beispiel ein Sandwichaufbau der transparenten OLEDs mit ebenfalls transparenten Solarzellen kombiniert werden. Die beiden Unternehmen arbeiten seit 2006 im Rahmen der „OLED 2015“-Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung eng zusammen. BASF entwickelt organisch-chemische Materialien wie Farbstoffe, die Philips zur Entwicklung und Herstellung von OLEDs nutzt.