Bild

OPTISCHES MESSEN Die Zoom-Technologie auf Linearführungs-Basis von Werth ermöglicht eine hohe Reproduzierbarkeit sowie Langzeit-Stabilität. Der Anwender kann Messungen bis zu einer Tiefe von 200 mm ausführen und sowohl den Arbeitsabstand als auch die Vergrößerung einstellen. Das Design bietet hohe Zoomgeschwindigkeiten, wodurch das Zwischen-Kalibrieren entfällt. In Kombination mit dem Multiring des Unternehmens sind bei einem kurzen Arbeitsabstand sehr flache Einstrahlwinkel für die Beleuchtung zu realisieren. Hierdurch kann der Bediener Objektkanten visualisieren, die mit bisherigen Beleuchtungsmethoden nicht sichtbar wären.

Kontakt:
Werth, Gießen,
Tel. 0641/7938-0