Bild

KOMPAKTANLAGE Der Folienmaschinen-Hersteller Kiefel erweitert sein Produktportfolio in der Medizinbranche mit der flexiblen Kompaktanlage Kiefel IV-Express. Damit reagiert das Unternehmen auf Kundenwünsche nach Anlagen mit geringem Flächenverbrauch bei gleichzeitig hohen Ausstoßraten. Die Befüllanlagen, die sowohl autark als auch integriert in Produktionsanlagen erhältlich sind, benötigen eine 30 bis 50 Prozent geringere Aufstellfläche und ein verfügen über eine präzise Technik für alle gängigen Abfülllösungen. Die Anlagen erfüllen alle gängigen Vorschriften der Medizintechnik und sind sowohl standardisiert als auch auf die jeweiligen Kundenwünsche zugeschnitten lieferbar.