Bild

NACHHALTIGKEIT Durch das Verwenden von Austernschalenpulver hat Hersteller CTS die Umweltleistung sein thermoplastischen Elastomere steigern können. Aus chemischer Sicht ähnelt die Austernschale in ihrer Zusammensetzung deutlich dem Kalk, den das Unternehmen als Mineralstoff in vielen seiner Tefabloc TPEs (Thermoplastische Elastomere) einsetzt. Anders als Kalk aus dem Steinbruch gehört Austernschalenpulver zu den nachwachsenden Rohmaterialien; das Ursprungsmaterial – die Auster – benötigt weniger als 5 Jahre, um ihre Erntegröße zu erreichen. Weiterhin ist für die Ernte kein Einsatz mechanischer Hilfsmittel nötig, wodurch sich die Energiebilanz verbessert.