Bild

EINBETTUNGSMATERIAL Wacker präsentiert mit Elastosil Solar 2200 ein Zwei-Komponenten-Flüssigsilicon-Kautschuk für flexible Dünnschichtmodule, das zu einem transparenten Siliconelastomer vulkanisiert. Das Silicon enthält haftungsvermittelnder Additive, die laut Herstller für eine optimale Selbsthaftung des Vulkanisats auf allen beim Herstellen von Dünnschichtmodulen gebräuchlichen Substraten sorgt. Das Kautschuksystem ist so eingestellt, dass es bei Raumtemperatur eine lange Topfzeit aufweist, bei erhöhter Temperatur dagegen schnell vulkanisiert. Diese Reaktivitätseinstellung ermöglicht es Modulherstellern, mit dem neuen Einbettungsmaterial flexible Module kostengünstig in einem kontinuierlichen Rolle-zu-Rolle-Prozess zu fertigen, wie er in der Textil- oder Papierindustrie etabliert ist. Das Silicon ist elektrisch isolierend, über einen Temperaturbereich von -50 bis +200 °C dauerhaft flexibel und chemisch nahezu inert.