Bild

AUTOMATION Neue Perspektiven der robotergestützten Automation komplexer Prozesse verspricht die Kombination der Robotersteuerung IRC5 mit der hochflexiblen und skalierbaren SPS AC500. Beide können wahlweise als Master oder Slave agieren und die Funktionen des jeweils anderen Systems aktivieren. Die Integration der SPS-Funktionen in die Robotersteuerung erschließt die gesamte Vielzahl der SPS-gesteuerten Automation. Dazu zählen das zyklische Verarbeiten von digitalen Ein- und Ausgängen sowie die Ansteuerung weiterer Hilfsachsen und Antriebe. Umgekehrt kann die SPS in der Masterrolle den Roboter Aufgaben ausführen lassen, die mit üblicher SPS-Technik nur schwer umzusetzen sind.