PROTOTYPENFERTIGUNG Proto Labs informierte auf der Medtec unter anderem über seine Firstcut-Dienstleistung. Damit können CNC-gefräste Prototypen genauso schnell und einfach hergestellt werden, wie im traditionellen Rapid Prototyping (RP), bieten aber größere Festigkeit, bessere Oberflächenqualität und höhere Maßhaltigkeit. Mit dem CNC-Service erhalten Konstrukteure bereits in einem sehr frühen Entwicklungsstadium voll funktionsfähige Prototypen. Zur Auswahl stehen über 30 unterschiedliche Materialien, einschließlich für die Medizintechnik geeignete Kunststoffe, Aluminium und Messing. Interessenten können über das webbasierte Angebotssystem Firstquote ein 3D-CAD-Modell hochladen, um eine detaillierte Kosten- und Ausführbarkeitsanalyse zu erhalten. Sobald das Modell endgültig festgelegt ist, generiert die Software automatisch die Fräsbahnen und programmiert die CNC-Maschinen. Dadurch wird ein schneller und wirtschaftlicher Prozess für das Fertigen von ein bis zehn Teilen erreicht.