COMPOUND Das elektrisch leitfähige Poly-Elek PP 138 von AWP-Rohstoffe A. Westensee und Partner eignet sich für Anwendungen, wo Elektrostatik eine Gefahrenquelle darstellt. Es wurde außerdem für Applikationen entwickelt, die extreme Fließwege erfordern. Ein Oberflächenwiderstand kleiner 10² Ohm, ein MFI von 20 g/10 min (230 °C/2,16 kg) sowie eine Kerbschlagzähigkeit größer als 10kJ/m² werden erreicht. Maßgeschneiderte Eigenschaften können mit dem Batch Poly-Elek PP-EL/KB in Abmischung mit PP, PE oder EVA vom Verarbeiter direkt eingestellt werden. Mit anwendungstechnischer Beratung erleichtert der Anbieter den Einsatz der Compounds.

Fakuma 2009, Halle B1, Stand 1311