Die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen, Bad Homburg, hat für ihre Mitgliedsfirmen einen Praxisleitfaden zur Vorregistrierung im Rahmen der europäischen Chemikalienverordnung (Reach) herausgegeben. Am praktischen Beispiel von Ethylen demonstriert die Broschüre den Ablauf einer Vorregistrierung. Zwar sind Polymere von der Registrierungspflicht im Reach-System ausgenommen. In bestimmten Fällen ist es aber auch für Hersteller von Kunststoffverpackungen sinnvoll und notwendig, Stoffe vorzuregistrieren.