ANTIMIKROBEN-BEHANDLUNG Das Antimikroben-Additiv Biosafe von RTP schützt Kunststoffe vor Fleckenbildung und Zerfall durch Bakterien und Schimmel, ohne die Sicherheit des Endprodukts durch Austreten, Auslaugen oder Abrieb von der Oberfläche zu beeinträchtigen. Beim Verwenden in transparenten Granulaten beeinträchtigt das Additiv nicht die optischen Eigenschaften. Der für eine wirksame Behandlung einer bestimmten Kunststoffmenge erforderliche Zusatz des Additivs liegt zwischen 0,2 und 0,5 %. Daraus ergeben sich Kosten, die 33 % unter den herkömmlichen, auf Silberionen basierenden Antimikroben-Additiven liegen sollen. Das Grundprodukt ist HM 4100 Antimicrobial, das als festes kristallines Pulver geliefert wird. Ebenso lieferbar sind Füllstoffe, einschließlich hohle oder Vollglas-Mikrokügelchen, gemahlene Silica oder Infusorienerde, die mit einer Oberflächenbehandlung antimikrobiell gemacht wurden. Die Produkte können mit gewöhnlichen Misch- und Compoundierungstechniken verarbeitet werden.

Autor

Über den Autor

Robert Martino