TERPOLYMER In dem Polyamid-(PA-)Terpolymer Terpalex sind die Monomere PA 6, PA 6.6 und PA 12 in einer Kette polymerisiert. Als wichtigste Vorteile dieser Monomerkombination nennt der Hersteller Verbesserungen im Hinblick auf Schrumpfverhalten, Thermoformbarkeit, Transparenz und Glanz. Folien aus diesem Material sind weich und flexibel und haben eine vergleichsweise hohe CO2-Permeation. Der niedrigere Schmelzpunkt des Terpolymers erleichtert die Coextrusion mit thermisch empfindlichen Materialien wie EVOH. Diese Eigenschaftskombination ermöglicht es Verpackungsherstellern, bei gleicher Foliendicke die Leistungsfähigkeit der Verpackung zu verbessern oder bei Erhalt der Eigenschaften die Foliedicke reduzieren.