DOSIERGERÄT Sein gravimetrisches Masterbatch-Dosiergerät MDP2-G hat Piovan mit einer Differential-Dosierwaage sowie mit einer oder zwei Dosierstationen ausgestattet. Einzusetzen ist es in den Bereichen Spritzgießen, Extrusion und Blasformen. Es benötigt keine Probedosierungen vor der Inbetriebnahme, was die Tätigkeit des Maschinenbedieners vereinfachen, Zeit sparen und eine maximale Dosiergenauigkeit gewährleisten soll. Der Anwender muss keine vorausgehenden Kalibrierungen mehr durchführen, denn die Dosierstation ist jetzt auf einer Wiegezelle montiert, welche kontinuierlich das Gerätegewicht erfasst und bei Bedarf durch die selbsttätige Korrektur der Dosierschneckendrehzahl den eingestellten prozentualen Anteil des Dosierguts konstant hält. Daher ist nur der prozentuale Anteil des zu dosierenden Masterbatch einzugeben und beim Spritzgießen durch das Gewicht der Spritzung oder bei der Extrusion durch die Stundenleistung des Extruders zu ergänzen.

Autor

Über den Autor

Ilaria Barat