Bild

Die Organisation überarbeitet ihre Normen, um alle einheitlich aufzubauen und damit die Kompatibilität mit anderen Managementsystemen zu verbessern. Wesentliche Neuerungen und Schwerpunkte der überarbeiteten ISO 9001 betreffen die Anwendung des Prozessansatzes, das risikobasierte Denken sowie die Verantwortung der Leitung und mehr Flexibilität der Dokumentation.

Dazu hat der TÜV Süd eine Reihe von Empfehlungen veröffentlicht, die dem Anwender bei der Umsetzung helfen sollen. Dazu gehören unter anderem Ratschläge, wie Unternehmen mithilfe der neuen Norm einen prozessorientierten Managementansatz verwirklichen, um ihr Qualitätsmanagement-System zu entwickeln, umzusetzen und die Wirksamkeit zu verbessern. Außerdem ändern sich in der Norm die Themen Risikobetrachtung sowie Management. Sie soll den Anwendern außerdem mehr Flexibilität ermöglichen.

(su)

Informationen und Tipps zur überarbeiteten ISO 9001 finden Sie auf der Seite der technischen Prüforganisation.