Die Messe bildet die gesamte Prozesskette industrieller Produktion – Von der Idee bis zur Serie – ab.

Die Messehalle 8.0 bildet das Herzstück der Messe. Sie wird durch die Sonderschau „Additive Fertigung und Werkzeugbau“ Beispiele der gewinnbringenden Zusammenarbeit beider Branchen aufzeigen. Dies wird in gleicher Weise der Themenpark „Stark im Formenbau mit additiver Fertigung“ thematisieren. Darüber hinaus wird der Thermoform-Bereich und die Themenforen „Werkstoffe“ und „Leichtbau“ in Halle 8.0 ihren Platz finden. Abgerundet wird das Angebot durch das Design & Engineering Forum zusammen mit dem CAE Forum. Außerdem wird der Campus-Bereich, der den Schwerpunkt Leichtbau hat, die Möglichkeit bieten, sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.
Die Messehalle 9.0 wird im Zeichen der asiatischen Aussteller stehen.
In Halle 11.0 liegt der Fokus auf additiven Fertigungsverfahren, Rapid Prototyping / Rapid Tooling sowie 3D-Druck. Neu wird die Euromold 3D-School sein, die Schülern die Möglichkeiten des 3D-Drucks vorführt.