Bild

Insgesamt elf Kategorien gibt es im Wettbewerb: Bürobedarf, Elektrogeräte, Gartenprodukte, Indoor, Lager- und Transportsysteme, Medizin und Gesundheit, Outdoor, Spielwaren, Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik, Hausausstattung und Technik sowie Oberflächensysteme. In jeder dieser Kategorien verleiht der Verband den Pro-K Award Winner. Außerdem kann ab sofort in jeder Kategorie ein Pro-K Award Gold vergeben werden, bei dem der Ausgezeichnete ein Marketingpaket Plus erhält. Die eingereichten Produkte sollten nicht länger als 18 Monate vor Einsendeschluss auf dem Markt eingeführt sein. Anmeldeschluss ist der 15. Oktober 2014. Die offizielle Preisverleihung findet am 15. Januar 2015 in Frankfurt im Rahmen der Pro-K Award Night statt.

Der Wettbewerb hat pünktlich zum Anmeldestart ein Relaunch hinter sich. Neben dem neuen Namen gibt es eine überarbeitete Website sowie ein neues Logo.

(su)