Bild

Durch die eng anliegende Funktionswäsche haben die Sportler auch eine bessere Körperhaltung. Außerdem lassen sich unerwünschte Muskelvibrationen vermeiden.

Die Textilbeschichtung, die diese Wirkungen hervorruft, kommt aus dem Entwicklungslabor von Bayer Materialscience: Ihr liegen Rohstoffe zu Grunde, die unter anderem dafür sorgen, dass die beschichteten Bänder nach der Dehnung immer wieder in ihre ursprüngliche Form zurückkehren und auch beim maschinellen Waschen ihre Eigenschaften behalten.

Diese Funktionswäsche steht den Spielern der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien zur Verfügung und unterstützt sie dabei, auch bei hoher Luftfeuchtigkeit und großer Hitze 90 Minuten mit voller Leistung zu spielen.

(dl)