Bild

Mit der Aurora Kunststoffe hat die Feddersen-Gruppe einen Partner gefunden, um ihren Kunden ein individuelles, auf ihre jeweiligen Bedürfnisse zugeschnittenes Entsorgungs- und Logistikkonzept anzubieten.

Das angebotene Lean-Logistik-Konzept basiert auf der streng sortenreinen Sammlung der Spritzgussabfälle und Fehl- bzw. Ausschussteile. Dazu wird den Kunden ein spezielles Boxensystem von Aurora zur Verfügung gestellt. Die so sortenrein erfassten Mengen werden individuell nach Vereinbarung abgeholt. Die Aufbereitung und Verarbeitung der Produkte erfolgt durch Aurora dezentral an mehreren deutschen Standorten nach modernsten Technologien.

„Der Kunde hat zudem die Option, seine Produktionsausschüsse auch als spezifiziertes und sortenreines Mahlgut oder Regranulat wieder zurückzuerhalten, um diese dann wieder in seinen Produktionsprozess zurückzuführen und somit letztlich auch bares Geld zu sparen“, so Thimo Jöns, Produktmanager bei K.D. Feddersen.

Darüber hinaus runden Akro-Plastic und K.D. Feddersen ihr Portfolio an technischen Kunststoffen zusätzlich mit speziellen Compounds der Firma Aurora Kunststoffe ab, die vorwiegend auf Basis von Produktionsausschüssen hergestellt werden.

(ck)