Vom 1. bis 3. Juli treffen sich internationale Wissenschaftler und Fachleute aus der Nanotechnologie-Branche auf der „Nanofair 2014″ in Dresden. Zur zehnten Auflage der Konferenz präsentieren Vertreter aus Industrie und Wissenschaft aktuelle, anwendungsorientierte Ergebnisse auf dem Gebiet der Nanotechnologie. Mehr als 60 Referenten aus dem In- und Ausland sorgen mit Vorträgen zu den Schwerpunktthemen Nanowerkstoffe, Nanoelektronik, Optik, Life Sciences sowie Energieanwendungen und Prozessaspekte für ein anspruchsvolles Programm. Insgesamt werden 350 Teilnehmer aus 37 Ländern zur diesjährigen Jubiläums-Veranstaltung erwartet. Die „Nanofair“ in Dresden hat sich in den letzten Jahren als eine der weltweit führenden Konferenzen im Bereich der Nanotechnologie etabliert. Dresden trägt damit zum internationalen Spitzenplatz der deutschen Nanotechnologie bei.
Die Fachkonferenz wird vom Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS gemeinsam mit DRESDEN-concept und dem Amt für Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Dresden organisiert.