Bild

Jim Ratcliffe, Chairman von Ineos Capital, kommentiert: „Styrolution hat als ein global wettbewerbsfähiges Unternehmen gehalten, was wir uns versprochen haben: Das Unternehmen behauptet sich gegenüber großen Produzenten aus Asien und dem Nahen Osten. Wir freuen uns, Styrolution vollständig in die Ineos-Familie aufzunehmen. Nach dem Kauf wird Styrolution als eigenständiges Unternehmen weitergeführt und wie bisher agieren.“

BASF und Ineos gründeten das Unternehmen im Oktober 2011 als 50/50-Joint-Venture. Heute ist es der weltweit führende Anbieter von Styrolkunststoffen.

(dl)