Bild

Mehr als 1.200 Besucher erlebten im Mai eine doppelte Premiere in Malterdingen: Auf der ersten Hausmesse, die das gesamte Spektrum der Milacron-Gruppe zeigte, wurde die Großmaschine F 580 dem Fachpublikum erstmals vorgestellt. Die hybride Spritzgießmaschine erreicht 5.800 kN Schließkraft und eignet sich dank servohydraulischer Spritzeinheit besonders für Dünnwandanwendungen.

Die weiteren Exponate zeigten Anwendungen aus der Verpackungtechnik – Verschlüsse, Dünnwandtechnik sowie Industrie- und Lebensmittelverpackungen, ergänzt durch Beispiele aus der Medizintechnik oder für Technische Teile. Eine K-Tec 350 mit 3.500 kN Schließkraft mit einer Mono-Sandwich-Ausrüstung verwendete beispielsweise direkt das Rezyklat wieder im Prozess. Diese Ausführung war beispielhaft für die vielen Detaillösungen, die zusammen mit den Entwicklunspartnern gezeigt wurden. Insgesamt waren 15 Spritzgießmaschinen sowie ein Doppelschneckenextruder für WPC und eine Blasformmaschine in Aktion zu sehen. Bleibenden Eindruck hinterließ der Zugang zu den Hallen, in dem die Geschichte der Maschinen anhand historischer Ausstellungsstücke greifbar wurde.

(ck)