Seit 2011 hat Tetra Pak, weltweiter Produzent von Lebensmittelverarbeitung und Verpackungslösungen, das biobasierte Polymer in seinen Schraubverschlüssen eingesetzt. Die Initiative hat Tetra Pak zum weltweit ersten Anbieter von Kartonverpackungen für flüssige Nahrungsmittel gemacht, der den grünen Kunststoff der Marke „I’m Green“ verwendet.

2013 verkündeten beide Unternehmen eine Erweiterung des Lieferumfangs für den erneuerbaren Harz, um ihn in den Schutzschichten aller Kartonverpackungen in Brasilien zu verwenden. Die Umstellung, die in diesem Jahr umgesetzt werden soll, bedeutet, dass rund 13 Milliarden Verpackungseinheiten mit bis zu 82 %
der verwendeten Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden. Dem Unternehmen geht es darum, dass mit der Nutzung der natürlichen Ressourcen im Hinblick auf die globale Herausforderung durch die zunehmende Knappheit fossiler Rohstoffe die Zukunft bewahrt werden kann. Das Unternehmen
wird die neue Verpackung für alle 150 Tetra Pak-Kunden in Brasilien liefern.

 

(ega)