Bild

Das neue Ressort soll weitere Potenziale in der Vermarktung von Forschungsleistungen und in der Verwertung von Forschungsergebnissen  erschließen. Der frisch gebackene Chef des neuen Ressorts, Prof. Dr. Alexander Verl, erläutert: „Wir wollen einen Mehrwert für Kunden schaffen, indem wir ihnen Ansprechpartner und Kontakte bieten, die oberhalb der Institutsgrenzen liegen. Die Aktivitäten werden dabei auch über das hinausgehen, was Verbünde und Allianzen bisher gemacht haben.“ Ein Weg besteht zum Beispiel darin, die Interessen von bestimmten Branchen zu bündeln und diese mit dem Portfolio von Fraunhofer abzugleichen, um daraus Angebote zu entwickeln.

Im Jahr 2005 wurde Verl Direktor des Instituts für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen ISW an der Universität Stuttgart. 2006 trat er am Fraunhofer IPA die Nachfolge von Prof. Dr. Rolf-Dieter Schraft an und leitete das Institut bis zu seinem Wechsel in den Fraunhofer-Vorstand – seit 2011 gemeinsam mit Prof. Dr. Thomas Bauernhansl.

(dl)