Bild

Koschnick ist seit vielen Jahren in Unternehmen der Automatisierung tätig, zuletzt im Bereich Antriebstechnik bei ABB, bevor er vor gut einem Jahr die Leitung des Fachbereichs Elektrische Antriebe im ZVEI übernahm.

Einen Schwerpunkt seiner Arbeit als Geschäftsführer legt Koschnick auf die Sicherung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Elektroindustrie. Dies gilt insbesondere im Rahmen der sogenannten Industrie 4.0. Denn Koschnick ist überzeugt: „Industrie 4.0 wird die Automatisierungsbranche über die nächste Dekade hinweg im internationalen Umfeld erfolgreich positionieren.“

Innerhalb des ZVEI hat der Fachverband Automation bereichsübergreifend die Führungsfunktion übernommen. Seine Ziele sind unter anderem, industrielle Standards einzubringen und weiterzuentwickeln.

(dl)