Dr. Michael Szerman, seit 2007 Bereichsleiter Forschung und Entwicklung bei  Profine und seit 2014 Leiter Wirtschaft, Politik und Umwelt, ist neuer stellvertretender Vorsitzender des Rewindo-Beirats. Sein Vorgänger Gerhard Schwager, der ebenfalls der Profine-Geschäftsführung angehörte, ist aus dem Gremium ausgeschieden.

Ferner verabschiedet sich Werner Preusker aus dem Beirat in den Ruhestand. Thomas Hülsmann, neuer Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft PVC und Umwelt, nimmt seinen Platz ein.

Szerman, der seit 2011 Aufsichtsratsmitglied von HT Troplast ist, war vor seinem Einstieg bei Profine Leiter der Systemtechnik bei Salamander Industrie Produkte. Darüber hinaus ist er in führenden Positionen mehrerer Verbände und Gremien aktiv, unter anderem beim IFT-Zert, der RAL Gütegemeinschaft Kunststofffenster-Profilsysteme GKFP sowie beim Pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoffen. Er ist ferner Obmann des Expertenkreis Klebung in der GKFP.

Als neuer stellvertretender Beiratsvorsitzender will Szerman gemeinsam mit seinen Kollegen und Geschäftsführer Michael Vetter das Rewindo-System ausbauen und stärken. Dem geschlossenen Materialkreislauf für PVC-Altfenster und der Vermeidung von Downcycling räumt er hierbei hohe Priorität ein. Eine große Rolle spielen dabei die „Sicherstellung einer verwendbaren, bezahlbaren PVC-Recyclat-Qualität zur Weiterverarbeitung sowie dessen Verwendung in den Neuprodukten der Gesellschafter“, führt Szerman aus. Denn eines ist für ihn klar: Das Ziel ist „eine stetige Steigerung der gesammelten PVC-Recyclatmengen aus Altfensteranwendungen.“

(dl)