Die Division ‚HPF The Mineral Engineers‘ der Quarzwerke-Gruppe arbeitet  an Entwicklungen von funktionellen Füllstoffen für polymere Anwendungen. Hochleistungsfüllstoffe auf Basis mineralischer oder synthetischer Rohstoffe spielen seit Jahren eine zentrale Rolle bei der Verbesserung der mechanischen und thermischen Eigenschaften von Kunststoffen.

Der besondere Effekt der neu entwickelten Silglow-Füllstoffe kommt zur vollen Geltung, wenn das Licht ausgeht. Die Füllstoffe zeichnen sich durch eine hohe Nachleuchtkraft sowie extreme mechanische und thermische Stabilität aus. Sie eignen sich hervorragend für „wegweisende“ Anwendungen wie zum Beispiel Straßenmarkierungen, Warnhinweise oder Leitsysteme. Vom Tageslicht oder einer anderen Lichtquelle aufgeladen, wird das gespeicherte Licht erst im Dunkeln wieder abgegeben.

Neben Silglow wurde auch die ultraleichte Honigwabenstruktur Renolit Gorcell von Renolit ausgezeichnet. Hierbei handelt es sich um eine ultraleichte Honigwabenstruktur, die mit faserverstärkten Deckschichten aus Verbundwerkstoffen kombiniert wird. Das Material ist vollständig recyclingfähig, vielseitig einsetzbar und bietet vollkommen neue Möglichkeiten bei der Gestaltung von Bauteilen, etwa bei der KFZ-Innenausstattung, bei Wandverkleidungen, Möbeln oder Fußböden.

Material Connexion berät seit 14 Jahren Hersteller aus unterschiedlichen Branchen bei der Material- und Produktentwicklung. Das Unternehmen fungiert dabei als unabhängiges Bindeglied zwischen Materialherstellern und -anwendern. Dabei hat es eine umfangreiche Materialbibliothek aufgebaut, die eine unabhängige Fachjury monatlich mit neuen Materialien aus aller Welt erweitert. Mit dem „Material of the Month Award“ zeichnet Material Connexion besondere Material- beziehungsweise Prozessinnovationen aus.

(dw)