Bild

In Zukunft wird die neue Einheit unter dem Namen Yaskawa Southern Africa als Teil der Yaskawa Europe mit Hauptsitz in Eschborn, Deutschland, operieren. „Wir freuen uns, in den schnell wachsenden Märkten Südafrikas jetzt unsere eigene Yaskawa-Niederlassung zu haben“, sagt Manfred Stern, President & COO der deutschen Yaskawa-Niederlassung. „Mit dieser Übernahme setzen wir nun unsere globale Strategie um und sind zugleich nah bei all unseren weltweit aktiven Kunden.“

„Mit einer installierten Basis von über 1.000 Industrierobotern ist Robotic Systems in Südafrika der Marktführer im Segment für Roboter“, stellt Terry Rosenberg, Geschäftsführer und zukünftiger Präsident der südafrikanischen Yaskawa-Tochtergesellschaft fest.

„Yaskawa Southern African wird eng mit Varispeed, unserem langjährigem Partner in Südafrika für unsere Servo- und Frequenzumrichter-Produktlinien, zusammenarbeiten und diese Verbindung stärken. Gemeinsam werden wir unseren Kunden Synergien bieten, indem wir das ganze Yaskawa-Produktangebot sowohl der Robotics Division als auch der Drives & Motion Division nutzen“, kommentiert Stern.

(dw)