Das ist eines der Ergebnisse der aktuellen Leseranalyse „Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung“, die im Frühjahr 2011 von der LAE, einem Zusammenschluss von Verlagen und dem Verband der Media-Agenturen, durchgeführt wurde.

Von insgesamt 2,68 Mio. Entscheidern in deutschen Unternehmen und Verwaltungen sind 85 % Messebesucher (2009: 84 %); nur 15 % nutzen dieses Medium nicht. 67,5 % der Befragten besuchen mindestens einmal jährlich eine Messe. 37 % der Entscheider sind sogar mehrmals im Jahr auf Messen unterwegs. Ein weiteres Ergebnis der Studie ist, dass jüngere Entscheider bis 39 Jahre Messen ebenfalls stark nutzen: 85 % dieser Gruppe besuchen Messen, 68 % mindestens einmal im Jahr.

Herausragend in Bezug auf ihre Messenutzung sind neben den Topentscheidern Führungskräfte aus den Bereichen Forschung & Entwicklung und Konstruktion: Von ihnen gehen 95 % regelmäßig auf Messen. Von den Absatz- und Marketingentscheidern schließlich sind es 89 %.

Nach Auffassung des Auma – Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft bestätigen diese Ergebnisse die Rolle von Messen als Entscheidermedien, die zudem durch die Möglichkeit der direkten Kommunikation besonders effizient sind.