Die in Englisch erschienene Messestatistik umfasst Daten von elf Prüforganisationen, die in 21 europäischen Ländern tätig sind, darunter die deutsche Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen (FKM), Berlin. Mit der Broschüre wollen die beteiligten Länder vor allem europaweit tätigen Unternehmen die Messeplanung und die Messe-Erfolgskontrolle erleichtern. Erstmals sind die Messen einzelnen Branchen zugeordnet.

Der Bericht verzeichnet geprüfte Messen mit insgesamt 575.597 Ausstellern, 52,2 Mio. Besuchern und 21 Mio. m2 vermieteter Fläche. Die UFI schätzt, dass die Messen 40 bis 45 Prozent des europäischen Marktes repräsentieren. Die Einhaltung der Regeln für die Ermittlung der Kennzahlen wird jeweils durch einen oder mehrere Wirtschaftsprüfer oder andere unabhängige neutrale Organisationen kontrolliert. Verantwortlich für das Prüfsystem und das Regelwerk in Deutschland und für einige Auslandsmessen ist die FKM.