Das Gremium kam jetzt zusammen, um die Weichen für die Fachmesse zu stellen. Der Ausstellerbeirat unterstützt die Messe Düsseldorf bei der Planung zur K 2013 und berät sie in konzeptionellen und organisatorischen Grundsatzfragen. Er setzt sich zusammen aus Vertretern der ausstellenden Industrie sowie der führenden Branchenverbände und repräsentiert die gesamte Technologiebreite der K 2013 – Maschinen- und Anlagenbau, Roh- und Hilfsstoffproduktion sowie Herstellung von Halbzeugen und Technischen Teilen aus Kunststoff und Kautschuk.

Den Vorsitz des Ausstellerbeirates hat weiterhin Ulrich Reifenhäuser, Geschäftsführender Gesellschafter des gleichnamigen Maschinenbau-Unternehmens und Vorsitzender des Fachverbands Kunststoff- und Gummimaschinen im VDMA. Sein Stellvertreter bleibt Dr. Rainer Büschl, Leiter Communications Performance Polymers, BASF; er steht gleichzeitig an der Spitze des Konzeptionsausschusses. Den Organisationsausschuss leitet erneut Thorsten Kühmann, Geschäftsführer des Fachverbands Kunststoff- und Gummimaschinen im VDMA.

Darüber hinaus gehören dem Ausstellerbeirat an: Günter Bachmann (Coperion), John Ballantyne (Dow Deutschland Anlagengesellschaft), Dr. Rüdiger Baunemann (PlasticsEurope Deutschland), Dr. Harald Hammer (Borealis), Juliane Hehl (Arburg), Fritz Katzensteiner (Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie), Ulf Kelterborn (Industrievereinigung Kunststoffverpackungen), Jan-Udo Kreyenborg (Kreyenborg), Felix M. Loose (Agor), Dr. Peter Neumann (Engel Austria), Michael Rathje (Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie), Klaus-Uwe Reiß (Mitras), Manfred Rink (Bayer MaterialScience), Peter Steinbeck (Windmöller & Hölscher), Dr. Dietmar Straub (KraussMaffei) und Pascal Streiff (Swissmem).

In den nächsten Monaten werden Themenschwerpunkte für die kommende Leitmesse gesetzt und das neue Erscheinungsbild entwickelt. Die Ausstellereinladungen werden Anfang 2012 verschickt, Anmeldeschluss zur K 2013 ist der 31. Mai 2012.