Ziel ist, aktuelles MES-Wissen aus unterschiedlichen Quellen zu bündeln und so aufzubereiten, dass Verbandsmitglieder damit die richtigen Entscheidungen treffen können, wie sie mit einem MES ihre Fertigung effizienter gestalten. Erster Vorsitzender des Fachverbands ist Prof. Jürgen Kletti, Geschäftsführer von MPDV Mikrolab, zweiter Vorstand ist Angelo Bindi von Continental Teves.

Der Verband will den Informationsaustausch unter Interessierten zur Ausgestaltung von technischen Spezifikationen fördern. Ebenso unterstützt er Bestrebungen, MES-Funktionen und bidirektionale Schnittstellen zu normieren. Auf Messen, Vorträgen, Tagungen und Konferenzen will MES D.A.CH über den technischen Stand, die Anwendung und die Weiterentwicklung von MES informieren und schließlich das Engagement der Mitglieder bei Forschungs- und Entwicklungskooperationen und der Teilnahme an Netzwerken fördern.

Vom Angebot des Verbands profitieren können unter anderem MES-Anwender, Anbieter von Hardware, Software und Systemen, Forschungsinstitute und Verbände. Das Themenspektrum umfasst Feinplanung und Feinsteuerung, Materialmanagement, Datenerfassung, Qualitätsmanagement, Schnittstellen für alle Ebenen, Betriebsmittelmanagement, Personalmanagement, Leistungsanalyse, Informationsmanagement sowie branchenspezifische „Kochbücher“.