Bild

Der Übernahmepreis beträgt rund 39 Mio. US-Dollar. Die Transaktion unterliegt den üblichen Bedingungen und soll bis zum 30. April abgeschlossen sein.

Die CFdesign-Technologie des in Charlottesville im US-Bundesstaat Virginia ansässigen Unternehmens stellt für Autodesk eine wichtige Ergänzung des Portfolios an Simulationssoftware für die Fertigungsindustrie dar. Sie erweitert die eigene Lösung für die digitale Erstellung von Prototypen und bietet eine Reihe von CFD-Berechnungsfunktionen (Computational Fluid Dynamics), welche die Simulation und Berechnung von Gas- oder Flüssigkeitsströmung und Wärmeübertragung am Computer ermöglichen und somit helfen, teure physische Prototypen zu vermeiden.

Nach Abschluss der Übernahme will Autodesk Blue Ridge Numerics in seine Manufacturing Industry Group integrieren und die Entwicklung und den Vertrieb der CFdesign-Produkte des Unternehmens fortsetzen. Eines der Entwicklungsziele ist, den direkten Datenaustausch zwischen CFdesign-Produkten und verschiedenen CAD-Softwareprodukten zu ermöglichen.