Unter dem Motto „Innovationen für die Zukunft – Intelligente Bausteine für Ihren Spritzgießerfolg“ veranstaltete Wittmann Battenfeld am 17. Juni gemeinsam mit Schulman, Kerpen, ein Fachsymposium. Etwa 150 Teilnehmer konnten sich im Technikum der Vertriebs- und Serviceniederlassung Deutschland in Meinerzhagen über die Vorteile moderner Maschinen- und Verfahrenstechniken in Verbindung mit innovativen Rohstoffen überzeugen.

Der Vormittag war einer Reihe von Fachvorträgen gewidmet. So präsentierte Wittmann Battenfeld „Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung durch spezielle Maschinenkonzepte“. Dr. Oliver Neuß, BU-Leiter Engineering Plastics bei A. Schulman, zeigte unter dem Thema „Intelligente Materialauswahl für die effiziente Spritzgießfertigung“ die Kostenvorteile durch leistungsoptimierte Kunststoffe auf. Auf hohes Interesse stieß auch der Vortrag von Tillmann Peeters, mbb Consult, über „Finanzierungsmöglichkeiten für den Mittelstand“.

Am Nachmittag führten die Gastgeber im Technikum mehrere Spritzgießmaschinen mit Wittmann Automatisierung und Peripherie unter Einsatz verschiedener Spritzgießverfahren vor. Alle Maschinen wurden mit speziell für die Anwendungen eingestellten Compounds von Schulman gefahren.

Zeitlich versetzt waren in drei Seminarräumen weitere Fachvorträge zu hören zu den Themen: „Kunststoffe für die Elektroindustrie“, „Hochwertige Oberflächen mit Thermoplasten“, „Wärme und Strom transportieren mit Kunststoffen“, „Intelligente Automatisierung“, „Von der leistungsoptimierten Trocknung bis zur richtigen Mühle“ und „Neue Lösungen zur Temperierung und zur variothermen Werkzeugerwärmung“. Auch dieses Angebot wurde von den Besuchern gern genutzt.