Der Langerweher Folienhersteller Alesco hat mit seiner Bioshrink-Schrumpffolie den zweiten Platz beim „Innovationspreis Biowerkstoff des Jahres 2009“ belegt. Die vom Nova-Institut zum zweiten Mal ausgeschriebene Auszeichnung wurde im Rahmen des Biowerkstoff-Kongresses in Stuttgart verliehen. Ziel des Innovationspreises ist, Entwicklungen aus dem jungen Bereich der Biowerkstoffe hervorzuheben und im Bewusstsein von Ingenieuren und Entscheidern zu stärken.

Die Entwicklung kompostierbarer Schrumpffolien aus nachwachsenden Rohstoffen nach EN 13432 stellte eine große Herausforderung für die Kunststoffindustrie dar. Hauptproblem war, eine Rezeptur zu finden, die ein verlässliches Schrumpfverhalten und Oberflächeneigenschaften für eine optimale Gleitfähigkeit ermöglicht. Als einer der weltweit ersten Folienhersteller hat Alesco eine Lösung gefunden. Die umweltfreundliche Schrumpffolie ist zunächst für 6 x 0,5-l-PET- und PLA-Getränkegebinde verfügbar, weitere Anwendungsgrößen sollen folgen.