Stecker für viele verschiedene Anwendungen aus Poketone. (Bildnachweis Hyosung Chemical).

Stecker für viele verschiedene Anwendungen aus Poketone. (Bild: Hyosung Chemical)

Zusätzlich werden alle die zur Hyosung-Marke Poketone zählenden Werkstofftypen aus Polyketon nun auch von der K.D. Feddersen  und ihren regionalen Tochterunternehmen in Deutschland und Europa vertrieben. Bei diesem technischen Kunststoff legt der Distributor seinen besonderen Fokus auf die anwendungstechnische Beratung.

„Polyketon ist ein außergewöhnliches Polymer und die Werkstoffe daraus sind Allrounder“, so Hermann Legatzki, Head of Product Management bei K.D. Feddersen. „Poketone ist eine hervorragende Ergänzung zu den technischen Kunststoffen aus Polyamid, POM und PBT in unserem Sortiment.“

Zahnränder benötigen sehr gute Gleiteigenschaften, die Polyketon bietet (Bildnachweis Hyosung Chemical).

Zahnränder benötigen sehr gute Gleiteigenschaften, die Polyketon bietet. (Bild: Hyosung Chemical)

Bereits die Ausgangsstoffe Olefin und CO sind besonders.  Der Werkstoff ist vielseitig einsetzbar, hat zahlreiche Zulassungen, u. a. FDA, KTW, WRAS und kann somit für Anwendungen im Lebensmittelbereich, für Trinkwasseranwendungen, Kosmetikverpackungen oder Spielzeuge verwendet werden. Auch flammgeschützte Werkstoffe mit UL-Zulassung sind verfügbar. Hervorzuheben sind die guten tribologischen Eigenschaften und die hohe chemische Beständigkeit. Auch die Gas- und Kohlenwasserstoff-Barriereeigenschaften der Polyketon-Typen sind außergewöhnlich und im Vergleich zu anderen polymeren Werkstoffen auf höchstem Niveau angesiedelt. Der Werkstoff ist besonders im Automobilbereich, der Elektro- und Elektroindustrie und im Maschinenbau eine gute Alternative.

Bei K.D. Feddersen sind die verschiedenen Polyketon-Compounds des koreanischen Herstellers in schwarz sowie in natur zur Selbsteinfärbung erhältlich. In Zusammenarbeit mit AF-COLOR, der Zweigniederlassung der Schwestergesellschaft Akro-Plastic, können individuelle Masterbatchlösungen angeboten werden. (ega)