Der neue Beirat der Gindumac Gruppe v.l.n.r.: Alexander Eisler, Janek Andre, Dr. Hans Ulrich Golz, Dr. Dominik Benner  und Benedikt Ruf .
(Bild: Gindumac)

Der neue Beirat der Gindumac Gruppe v.l.n.r.: Alexander Eisler, Janek Andre, Dr. Hans Ulrich Golz, Dr. Dominik Benner und Benedikt Ruf. (Bild: Gindumac)

Seit Start 2016 hat sich Gindumac nach eigener Auskunft zu einem der wichtigsten Player im internationalen Gebrauchtmaschinenhandel entwickelt. Das Team um Janek Andre (CEO) und Benedikt Ruf (Managing Director) möchte diesen Wachstumskurs in 2021 fortsetzen und hat im Zuge dessen einen Beirat mit bekannten Industriegrößen gegründet.
Dem Beirat gehören zum Start Alexander Eisler, (Eigentümer und geschäftsführender Gesellschafter der Firmen Weiler Werkzeugmaschinen und Kunzmann Maschinenbau), Dr. Hans Ulrich Golz (ehemalig Geschäftsführer Spritzgießtechnik und Mitglied des Executive Committee bei Krauss Maffei Technologies) und Dr. Dominik Benner (Geschäftsführer und Gesellschafter von The Platform Group an. Im Laufe des Jahres ist geplant, den Beirat um mindestens eine weitere Person zu erweitern, damit Kompetenzen gezielt ausgebaut werden können.

Ziel für 2021: Umsatz verdoppeln

Für die beiden Gründer und Geschäftsführer von Gindumac, Janek Andre und Benedikt Ruf, ist die Einberufung des Beirats ein wichtiger Impuls zum Jahresstart: „Wir zielen darauf ab, dieses Jahr unser Umsatzvolumen zu verdoppeln. Dafür werden wir aktiv in Wachstum investieren. Der Beirat soll uns auf diesem Weg strategisch und operativ begleiten. Wir sind froh, dass wir mit Alexander Eisler und Dr. Hans Ulrich Golz schon zum Start zwei renommierte Industrieexperten der Metall- und Kunststofftechnik mit an Bord haben.“ Dr. Dominik Benner als Experte und erfolgreicher Unternehmer im Plattformgeschäft werde zudem die notwendige „Digitaldenke“ mitbringen,  so die Firmengründer.

Über die global ausgerichtete Online-Plattform des Unternehmens werden vornehmlich Gebrauchtmaschinen aus der Metall-, Blech- und Kunststoffverarbeitung ge- und verkauft. Zum Sortiment gehören Werkzeugmaschinen, Blechbearbeitungsmaschinen und Spritzgießmaschinen verschiedener internationaler Hersteller.