Sepro_Success22X-1

Der Success 22X Robot ist einer von drei komplett neu designten Robotern. (Bild: Sepro)

Drei Modelle der  3-Achs Roboter Baureihe können optional mit einer  – gemeinsam mit Yaskawa Motoman entwickelten – 2-Achs Servo-Drehsachse ausgestattet werden, um die Flexibilität bei der Handhabung von Spritzgießteilen zu steigern. Der Vorteil – Geschwindigkeit und Präzision einsetzbar für einfache Pick-and-Place-Anwendungen und unkomplizierte Downstream Operationen.

Die Modelle wurden nicht nur optisch angepasst, sondern sie haben neben des schlanken, modernen Designs auch einen größeren Arbeitsbereich, bedingt durch längere Vertikalhübe. Erstmalig ist bei diesen Robotergrößen eine Option zum Verlängern des Entformhubes verfügbar, die den Entformhub und damit den Arbeitsraum zusätzlich um 200 mm vergrößert. Auch die Tragkraft wurde bei einigen Modellen erhöht. Das bedeutet, diese Robotermodelle können auf größeren Spritzgießmaschinen mit höherer Schließkraft, als es bisher möglich war, eingesetzt werden.

Neu für diese Roboterbaureihe sind die zum Sepro Standard für alle Linearroboter gehörenden Linearführungen SLS, die vom Hersteller bereits vor Jahren entwickelt und patentiert wurden. Sie sorgt für eine bessere Krafteinleitung, gleichmäßigere Gewichtsverteilung, und ist zudem unempfindlicher und damit vorteilhafter in „rauher“ Industrieumgebung. Die Kombination der SLS Führungen mit den neuen und optimierten Achsprofilen resultiert in einem sehr robusten, stabilen und schwingungsarmen Roboter .

Die Roboter der Success Baureihe sind für Spritzgießmaschinen von 60–900 t mit einer „X“-Konfiguration erhältlich. Bei dieser Ausrüstung wird der Success 3-Achs-Roboter mit zwei Servo-Drehachsen ausgestattet, die im Vergleich zu Robotern mit pneumatischen Rotationen schnellere Drehbewegungen, genauere Positionierung und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten. Dieses Feature war bisher nur bei den Sepro Technologie-Robotern – wie der 5X Line oder 7X Line – verfügbar, deren Servodrehachsen gemeinsam mit unserem Partner Stäubli Robotics entwickelt wurde.

Neben anderen Vorteilen sind die Servo-Drehachsen mit Absolut-Wegmesssystemen ausgestattet, so dass der Roboter immer genau weiß in welcher Stellung die Achsen bzw. der Greifer sich befindet. Tatsächlich kann der Roboter mit allen 5 Servo-Achsen gleichzeitig verfahren. Ein weiterer Vorteil der 5-Achs-Technologie ist der große Freiheitsgrad zum Positionieren von Formteilen, die im Greifer gehalten sind, für nachfolgende Operationen wie zum Beispiel Angussabtrennen oder Kamerakontrolle.