Stefan Caba ist der Gründer des Online-Weiterbildungsportals für die Kunststofftechnik. Bild: Caba)

Stefan Caba ist der Gründer des Online-Weiterbildungsportals für die Kunststofftechnik. (Bild: Caba)

Durch viele Gesprächen mit Firmenlenkern erfuhr der Gründer Stefan Caba von den schwierigen Bedingungen zur Fachkräftegewinnung.  Nach Bachelor- und Masterstudium der Kunststofftechnik und mehrjähriger Lehrtätigkeit an der TU Ilmenau sowie Tätigkeit in der Automobilbranche beschloss er schließlich, sein kunststofftechnisches Wissen auf einem Weiterbildungsportal in Online-Kursen anzubieten.

Die Entwicklung von Kunststoffteilen, aber auch die Verarbeitung in Verfahren wie dem Spritzgießen sind aufgrund der vielen Einflussfaktoren auf die Eigenschaften des Werkstoffs sehr komplex. Sowohl im technischen Bereich, aber auch für alle nicht technischen Mitarbeiter in der Kunststoffindustrie sind daher Kenntnisse über die Werkstoffklasse der Kunststoffe essentiell. So benötigen beispielsweise Mitarbeiter im Vertrieb Grundlagenwissen, damit diese passgenaue und technisch umsetzbare Lösungen anbieten können. Seit wenigen Wochen sind die ersten beiden Kurse online: Kunststoffe – eine ganz besondere Werkstoffklasse sowie Spritzgießen. Weitere Themen befinden sich in Vorbereitung.

Wissen erlernen oder auffrischen

Der Vorteil der Online-Kurse liegt auf der Hand. Die Kurse können jederzeit begonnen, unterbrochen und fortgeführt werden. Die Durchführung ist im Büro, am heimischen Rechner oder mobilen Endgerät möglich. In kleinen Quiz-Sessions werden nach jeder Lektion die Inhalte abgefragt und so sichergestellt, dass alle Zusammenhänge verstanden sind. Nach erfolgreichem Abschluss aller Lektionen wird ein persönliches Zertifikat erstellt. Der Initiator ist sich sicher, dass die Kurse sowohl für alle, die neu in die Kunststoffwelt eintauchen, als auch für diejenigen, die ihre Kenntnisse auffrischen wollen, eine Alternative zu bisherigen Angeboten darstellen. (sf)