FLG stellt unter anderem Montagestationen mit Dialysefiltern her. Bild: Zahoransky)

FLG stellt unter anderem Montagestationen mit Dialysefiltern her. (Bild: Zahoransky)

Zahoransky bietet den Herstellern dieser medizintechnischen Produkte das bereits aus der Bürstenproduktion bekannte „One-Stop-Shopping“-Erlebnis an. Dieses deckt künftig die Anlagen zur Produktion von Dialysatoren, die dafür benötigten Spritzgießformen für alle Teile sowie die Verpackungsmaschinen ab. Damit umfasst das Angebot von des Unternehmens schlüsselfertige Produktionsanlagen zum Herstellen von Dialysatoren einschließlich der in der Medizintechnik sehr wichtigen Qualitätskontrolle. Die nun erfolgte Übernahme der Dialysesparte wurde im Rahmen der Nachfolgeregelung für den Gründer der FLG, Lüdger Grünewald, möglich.

Win-Win-Situation erzielt

Ulrich Zahoransky, Vorstand der Zahoransky-Gruppe Bild: Zahoransky)

Vorstand Ulrich Zahoransky (Bild: Zahoransky)

Dazu Vorstand Ulrich Zahoransky: „Wir kooperieren mit der FLG bereits seit vielen Jahren. Daraus haben sich im Laufe der Zeit auch auf der persönlichen Ebene echte Freundschaften entwickelt. Deswegen freut es mich sehr, eine für beide Seiten positive Lösung gefunden und geradezu klassische Win-Win-Situation geschaffen zu haben.“ Zur Gewährleistung eines reibungslosen Übergangs wird der neue Eigentümer ab dem 1. Januar alle Anfragen von Kunden und Interessenten von FLG weitergeleitet bekommen und beantworten. Ein Hauptteil der Service- und Supportleistungen lässt sich bereits heute über VPN-Remote-Services durchführen, hier kann das Unternehmen auf die Unterstützung des FLG-Teams zurückgreifen. Lüdger Grünewald wird der Zahoransky Gruppe in den nächsten Jahren darüber hinaus als Berater zur Verfügung stehen: „Ich freue mich bereits auf die künftig noch intensivere Zusammenarbeit und darauf, mein umfangreiches Know-how einbringen zu können.“

Mit den weltweiten Vertriebs- und Servicetöchtern in USA, Indien, China, Japan und Brasilien wird das schwarzwälder Unternehmen in naher Zukunft in der Lage sein, in vielen wichtigen Märkten einen kompetenten Kundenservice auch für diese Anlagen anzubieten. Die medizintechnischen Aktivitäten der Unternehmensgruppe sind bei Automation & Molds in Freiburg zusammengefasst. (sf)