Für Geschäftsführer Reinhold Ziewers hat die Nachhaltigkeit im Unternehmen einen hohen Stellenwert. Bild: ASS)

Für Geschäftsführer Reinhold Ziewers hat die Nachhaltigkeit im Unternehmen einen hohen Stellenwert. (Bild: ASS)

„Schon seit der Planung und dem Bezug des neuen Standortes in 2013 ist Nachhaltigkeit ein uns ständig begleitendes Thema“, erklärt Geschäftsführer Reinhold Ziewers und führt weiter aus „wir denken und handeln nachhaltig, nicht nur, weil wir das als unsere Pflicht betrachten, sondern auch aus wirtschaftlichem Interesse.“

Coronabedingt frei gewordene Kapazitäten wurden genutzt, um alle Prozesse im Unternehmen die Möglichkeit der CO2 Reduzierung zu prüfen und zu optimieren. „Wir sind überzeugt, dass wir damit einen wichtigen Beitrag für die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens schaffen“, so Ziewers
Die kurzzeitig entstehenden Mehrkosten werden vom Maschinenbauer nicht an die Nutzer der Systeme weitergegeben. Nachhaltige Investitionen helfen dem Unternehmen trotz steigender Komponentenvielfalt durch bessere Auslastung kostenneutral zu fertigen.

In Bereichen, in denen eine CO2-Neutralität noch nicht möglich ist, setzt das Unternehmen solange auf Kompensationsmaßnahmen gemäß Primaklima, bis die technologische Entwicklung auch hier eine Emissionsfreiheit ermöglicht. (sf)