Die neue Stretchfolie 
basiert auf  PCR-Material. (Bildquelle: Trioplast)

Die neue Stretchfolie
basiert auf PCR-Material. (Bild: Trioplast)

Während der Saison 2020 wurde die Stretchfolie im Feldtest auf Herz und Nieren geprüft und konnte hier unter unterschiedlichsten Bedingungen auf verschiedensten Maschinen ohne Einschränkungen überzeugen. Egal ob Gras- oder Mais, Rund- oder Quaderballen: Die neue Folie steht der regulären 25µ-Folie Triowrap in nichts nach und weist die gleichen mechanischen Eigenschaften auf, wie beispielsweise die Dehnbarkeit und Elastizität für luftdicht verpackte Ballen mit lang anhaltenden Schutz oder die hohen Vordehnwerte, die für anspruchsvolle Anwendungen nötig sind. Die Folie wird in einem sehr hellen Grünton erhältlich sein, so dass auch Qualitätsbeeinträchtigungen des Futters durch eine zu dunkle Folie vermieden werden.