Der Geschäftsbereich Zeppelin Mixing Technologies hat sich zu einem wichtigen Standbein des Unternehmens entwickelt. Am Standort Kassel forscht, entwickelt und fertigt ein Expertenteam Mischer entsprechend der Kundenanforderungen. Mit dem Technikum vor Ort führt Zeppelin Systems Tests im Industriemaßstab durch, um die Prozesse und Verfahren zur Herstellung sensibler Rohstoffe zu optimieren. Auch für MTI galt das Aushängeschild „Made in Germany“. Damit ergänzten sich die beiden Marken perfekt, heißt es in der Mitteilung weiter.

MTI in Detmold wird unter neuer Leitung weitergeführt

Der Standort von MTI in Detmold wird auch nach der Übernahme des Unternehmens durch Zeppelin weitergeführt. (Bild: Zeppelin)

Der Standort von MTI in Detmold wird auch nach der Übernahme des Unternehmens durch Zeppelin weitergeführt. (Bild: Zeppelin)

Mit der Übernahme von MTI integriert Zeppelin Systems beide Teams unter einer Führung. Dies garantiere nicht nur den Fortbestand einer Marke, sondern auch ein reibungsloses Fortführen des Geschäftsbetriebs am Standort Detmold, wurde weiter mitgeteilt. „Mit der Übernahme bauen wir unsere Marktposition im Bereich Mischtechnik weiter aus. Das ist ein großer Schritt, über den ich mich sehr freue“, sagt Rochus Hofmann, Geschäftsführer von Zeppelin Systems. „MTI hat großartige Produkte und ein hervorragendes Servicekonzept, das uns und unseren Kunden zugutekommt“, so Hofmann weiter. Das Portfolio umfasst Heiz-, Kühl- und Universalmischer für die Kunststoff-Verarbeitung und Anwendungen in der Chemie. Dies ergänze die Produktpalette von Zeppelin Systems optimal. „Da die Mischerlösungen von MTI und Zeppelin zum Großteil in unterschiedlichen Industrien eingesetzt werden, ist die Überschneidung des Portfolios gering“, erläutert Hofmann.