In Anwesenheit von etwa 270 geladenen Gästen hat Herrmann Ultraschall am Hauptsitz in Karlsbad-Ittersbach seinen 4800 m2 großen Anbau eingeweiht. Den offiziellen Feierlichkeiten folgte ein „Tag der offenen Tür“, bei dem Familienmitglieder und Freunde Gelegenheit hatten, die Firma kennenzulernen und den Neubau zu besichtigen. Durch die Baumaßnahme mit einer Investitionssumme von 6 Mio. Euro wurde die Produktionsfläche verdoppelt und Raum für 50 neue Arbeitsplätze geschaffen. Von dem Karlsbader Werk aus bedient das 1961 gegründete familiengeführte Unternehmen mit weltweit 220 Mitarbeitern auch seine Niederlassungen in Chicago/USA und Hangzhou/China.