Die neue Spritzgießmaschine ist schnell und kompakt bei hohen Schließkräften. (Bildquelle: Engel)

Die neue Spritzgießmaschine ist schnell und kompakt bei hohen Schließkräften. (Bild: Engel)

Zur hohen Wirtschaftlichkeit trägt weiter die kompakte Zweiplattentechnologie bei. Sie ist in allen Schließkraftgrößen kürzer als vergleichbare, in diesem Anwendungsfeld eingesetzte Spritzgießmaschinen, was teure Hallenfläche einspart. Zusätzlich wurde die Plattengeometrie auf die speziellen Anforderungen der Verpackungsindustrie hin optimiert. Aufgrund der freiliegenden Holme haben die Spritzgießmaschinen der Duo-Baureihen einen sehr sauberen Werkzeugbereich und erreichen eine hohe Energieeffizienz. Die neue Spritzgießmaschine arbeitet mit der energiesparenden Servohydraulik Ecodrive mit Betriebspunktoptimierung und ist mit einem elektromotorischen Schneckenantrieb ausgeführt. Für ein besonders schnelles Einspritzen kommen optimierte Akkumulatoren zum Einsatz. Sie ermöglichen ein bedarfsabhängiges Laden der Akkus. Bereits im Standard ist die Maschine mit einer für PP und HDPE optimierten Barriereschnecke und Ringrückstromsperre ausgestattet. Mit der Erweiterung seines Portfolios ist das Unternehmen jetzt in der Lage, von Dünnwandverpackungen über Verschlüsse bis zu dickwandigen Großbehältern mit einer jeweils passgenauen Lösung alle Effizienz- und Qualitätspotenziale optimal auszuschöpfen. Die Spritzgießmaschinenbaureihen E-Cap und E-Speed sind ebenfalls gezielt für Anwendungen in der Verpackungsindustrie entwickelt.