Die silikonfreien Einmalprodukte sorgen für einen hohen Mehrwert bei der Teileproduktion aus Faserverbundkunststoffen. (Bildquelle: Chem-Trend)

Die silikonfreien Einmalprodukte sorgen für einen hohen Mehrwert bei der Teileproduktion aus Faserverbundkunststoffen. (Bildquelle: Chem-Trend)

Während das weichere Chemlease 5127 besonders bei der Herstellung von Bauteilen mit Epoxidharzen geeignet ist, ist das härtere Chemlease 5128 das Mittel der Wahl für die Formgebung von Polyesterbauteilen und die Herstellung von Bauteilen mit und ohne Gelcoats. Beide Universalflüssigwachse sind vielseitig einsetzbar im Bereich der Faser-Kunststoff-Verbunde und besonders geeignet für die Kleinserienfertigung. Zu den möglichen Anwendungsbereichen gehört die Komponentenfertigung für Produkte wie Boote, Pools, Badewannen oder Duschwannen. Darüber hinaus ist auch die Produktion großformatiger Bauteile wie Fassadenpaneele in der Architektur ein potenzieller Anwendungsbereich für beide Produkte.