Seit Oktober 2001 fertigt die FACC, Ried/Österreich, Triebwerksummantelungen – luftfahrttechnisch Outer Bypass Duct genannt – für die BR700 Triebwerksfamilie von Rolls-Royce. Nun hat das Unternehmen die 1000. dieser gewichtsparenden, schalldämpfenden Komponenten für ein BR710 Triebwerk übergeben. Die Jubiläums-Ummantelung wird an das Rolls-Royce Werk in Dahlewitz geliefert. Erst vor Kurzem hatte Rolls-Royce seine Zusammenarbeit mit FACC weiter ausgebaut und das Unternehmen mit der Fertigung der Ummantelung für das BR725 – das jüngste, derzeit in Entwicklung befindliche Produkt aus der BR700-Triebwerksfamilie – beauftragt.

In Zusammenarbeit mit Triebwerkherstellern forscht FACC seit Jahren intensiv auf dem Gebiet der Triebwerkskomponenten und -verkleidungen. Die Schwerpunkte der F&E-Arbeit liegen in der Verbesserung der Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit von neuen Triebwerken. Einen entscheidenden Beitrag dazu leistet der verstärkte Einsatz von Verbundwerkstoffen.