Die Preisverleihung fand im September 2020 im Rahmen der Veranstaltung „Suzhou Dialogue“ in Suzhou, Provinz Jiangsu, statt. (Bildquelle: Schreiner)

Die Preisverleihung fand im September 2020 im Rahmen der Veranstaltung „Suzhou Dialogue“ in Suzhou, Provinz Jiangsu, statt. (Bildquelle: Schreiner)

Die China Packaging Federation (CPF) und das Pharmaceutical Packaging Printing Committee der China National Pharmaceutical Packaging Association (CNPPA) schreiben den Wettbewerb seit 2014 aus. Unterteilt in unterschiedliche Kategorien wie Nahrungsmittel- und Genussmittelverpackungen, Weichverpackungen oder Etiketten werden die eingereichten Produkte bewertet unter den Aspekten herausragendes Design, technische Innovation, Drucktechnologie und Druckqualität.

Die Preisverleihung fand im September 2020 im Rahmen der Veranstaltung „Suzhou Dialogue“ in Suzhou, Provinz Jiangsu, statt. Veranstalter dieser jährlichen Konferenz ist die CNPPA. Den Preis nahm Jamie Long, General Manager der Schreiner Group am chinesischen Unternehmensstandort in Fengpu bei Shanghai, entgegen, Er sagte: „‘Made in Germany‘ hat in unserem Land einen sehr hohen Stellenwert, denn deutsche Produkte gelten als verlässlich und funktionssicher. Ich bin sehr stolz, dass das an unserem deutschen Hauptsitz vor über zehn Jahren entwickelte Needle-Trap in einem chinesischen Wettbewerb gesiegt hat.“

Needle-Trap besteht aus einem in das Etikett integrierten Nadelfänger, mit dem nach der Injektion die Spritzennadel gesichert wird. (Bildquelle: Schreiner)

Needle-Trap besteht aus einem in das Etikett integrierten Nadelfänger, mit dem nach der Injektion die Spritzennadel gesichert wird. (Bildquelle: Schreiner)

Needle-Trap ist ein aktives Nadelschutzsystem für Fertigspritzen. Es besteht aus einem in das Etikett integrierten Nadelfänger, mit dem nach der Injektion die Spritzennadel gesichert wird. Dieser Mechanismus hilft versehentliche Nadelstichverletzungen zu verhindern. Seit der Markteinführung im Jahr 2009 wurden über 1,1 Milliarden Needle-Traps produziert. Eingesetzt wird es bei vorgefüllten Spritzen namhafter Pharmahersteller in Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Afrika. (jhn)